eichhoernchenbande markt indersdorf


Die Gesundheit unserer Waldkinder

Spaß und Freude draußen in der Natur bei Sonnenschein aber auch bei Wind und Wetter zu erleben, regt das Immunsystem an und stärkt es nachhaltig. Waldkinder sind den Infektionskrankheiten, die gewöhnlich in geschlossenen, geheizten Räumen übertragen werden, weniger ausgesetzt. Erkältet sind Waldkinder auch, nur ist ein Schnupfen im Freien leichter zu ertragen.

Zum Schutz vor Zeckenbissen tragen die Kinder immer langärmelige Kleidung, lange Hosen, feste Schuhe und eine Kopfbedeckung. Vor der gemeinsamen Brotzeit, waschen sie die Kinder die Hände, damit der Fuchsbandwurm nicht aufgenommen werden kann. Daß die Früchte des Waldes nicht zu essen sind, lernen die Kinder vom ersten Tag im Wald an.

Im Bauwagen wird eine Erste-Hilfe-Ausrüstung, eine homöopathische Notfallapotheke sowie wichtige Notfall-Telefonnummern und die Telefonnummer der Eltern aufbewahrt.

Valid XHTML 1.0 Strict